PSI erhält wichtigen Auftrag von der AERIUS Marine GmbH

Die Lieferung umfasst u.a. das PSIpenta-Modul Servicemanagement.

ERP-System PSIpenta steuert und projektiert die Inbetriebnahme komplexer schiffsklimatechnischer Lösungen der AERIUS Marine

Berlin, 6. Juli 2017 – Das PSI-Tochterunternehmen PSI Automotive & Industry GmbH wurde von dem Hamburger Unternehmen AERIUS Marine GmbH mit der Implementierung der neuen Version 9 des ERP-Systems PSIpenta beauftragt. PSIpenta konsolidiert eine umfangreich gewachsene Systemlandschaft und löst das bisherige System ab.

Die Lieferung umfasst neben PSIpenta die Module Servicemanagement, Kostenrechnung, Projektstrukturen und eine umfangreiche Palette an Manufacturing Execution System (MES)-Komponenten. Für das wichtige Projektgeschäft der AERIUS Marine kommt das Projektmanagement-Ergänzungsmodul PSIprofessional zum Einsatz. Abgerundet wird die Gesamtlösung durch das Data Warehouse/Business Intelligence (DWH/BI) und die Lösung PSIfinance.

Nach einer sehr intensiven Phase der Evaluierung inklusive eines Vorprojekts entschied sich AERIUS Marine für das ERP-System PSIpenta als integrative Gesamtlösung. Den Ausschlag gaben das hohe Verständnis für die produktionstypischen Anforderungen eines Anlagenbauers und die bei der PSI bis dahin gesammelten Erfahrungen, sowohl aus der maritimen Zulieferindustrie als auch dem Schiffbau selbst.

Mit Beginn des Auswahlverfahrens konnte PSI als erfahrener Gesamtanbieter in verschiedenen Disziplinen überzeugen. Lösungsbereitschaft und Technologie spielten von Beginn an eine wichtige Rolle. PSIpenta-Anwender können zukünftig durch das PSI-Java-basierte Framework mit dem neuen PSI-Click-Design intuitiv die Oberfläche selbst gestalten und kombinieren.

Die AERIUS Marine GmbH ist Marktführer für Design, Montage, Komponentenauswahl und -lieferung sowie Inbetriebnahme komplexer schiffsklimatechnischer Lösungen und ist darüber hinaus in den Bereichen Rohrbau, Kältetechnik und Brandschutz tätig. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt im Bereich von Passagier- und Marineschiffen. Mit Hauptsitz in Hamburg ist das Unternehmen mit rund 400 Mitarbeitern in Deutschland, UK, Indien, Frankreich und Australien vertreten. Eine weitere Tochtergesellschaft ist in Kanada geplant. Als Teil der RH Marine Group mit Hauptsitz in Rotterdam nutzt AERIUS Marine den Zugang zu einem internationalen Netzwerk mit mehr als 75 Standorten weltweit.

Der PSI Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für Energiemanagement (Energienetze, Energiehandel), Produktionsmanagement (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik) und Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.600 Mitarbeiter.