Neues Release PSIpenta V9

Modern. Etabliert. Spezialisiert.

Noch immer ist der angebotene Funktionsumfang das wichtigstes Entscheidungskriterium bei der Software-Auswahl. Davon hängt wesentlich die Erfüllung der Anforderungen im betrieblichen Alltag ab. Der ERP-Standard PSIpenta hat im Verlauf der letzten Jahre einen marktführenden Funktionsumfang erreicht. Ergänzt wird die ERP-Suite mit leistungsfähigen MES-Komponenten und Modulen für eine adaptive Fertigungssteuerung. Überzeugen Sie sich von dem hohen Abdeckungsgrad der Unterstützung der wertschöpfenden und damit unternehmenskritischen Prozesse durch das Gesamtportfolio.

Auch den neuen Anforderungen im Kontext von Industrie 4.0 stellt sich PSIPENTA. Die Smart Factory muss den Mensch in den Mittelpunkt stellen und Anwendungen und Interaktionskonzepte auf seine Bedürfnisse abstimmen. Dazu werden rollenbasierte Anwendungskonzepte in Verbindung mit zugeschnittenen und flexibel gestaltbaren Interaktionsschnittstellen benötigt.

PSIpenta ERP und die ergänzenden Komponenten sind die erste Wahl, wenn es um dynamische Produktionsprozesse, hohe Integrationsfähigkeit der Systeme und eine flexible Produktionsregelung geht.

Die Version 9 der ERP- & MES-Suite PSIpenta zeichnet sich neben einer Vielzahl funktionaler Weiterentwicklungen durch eine neue, Java-basierte Benutzeroberfläche (GUI) aus. In ihr werden Anforderungen an ein positives Benutzererlebnis, wie es die vierte industrielle Revolution fordert, umgesetzt. Sowohl Oberflächen als auch Prozesse sind im Arbeitsablauf einfach individualisierbar. Auf diese Weise kann die Rolle des Anwenders jederzeit auf den aktuellen Arbeitskontext und die Aufgabenstellung angepasst und Informationen übersichtlich dargestellt werden. Zusammenhängende Informationen sind durch synchronisierte Sichten visualisierbar und Entscheidungsprozesse werden durch eine 360-Grad-Sicht auf das gegebene Umfeld unterstützt. Die neue Oberfläche soll den Umgang mit der komplexen Funktionalität vereinfachen und gleichzeitig eine hohe Identifikation mit den erlebten Prozessen ermöglichen.

In Zukunft werden alle PSI-Produkte einen im Konzern entwickelten Java-Client nutzen, um eine durchgängig einheitliche Benutzeroberfläche und standardisierte Interaktion zwischen den Produkten zu gewährleisten. Durch diese Vereinheitlichung werden sich Entwicklungs-geschwindigkeit und Integrationsfähigkeit von Drittprodukten erhöhen. Die Standardisierung von Software ist eine zentrale Anforderung der vierten industriellen Revolution, die PSI mit diesem Schritt erfüllt.

Integrierte ERP und MES-Lösung

  • Enterprise Resource Planning, PSIpenta/ERP
  • Manufacturing Execution System, PSIpenta/MES
  • Planning, Execution and Control, PSIpenta/PEC
  • Adaptive Fertigungssteuerung, PSIpenta/Adaptive
  • Just-in-Sequence, PSIpenta/JIS
  • Mobile Lösungen, PSIpenta/Industrial Apps

Produktionsplanung und -regelung

  • Senkung der Bestände bei gleichzeitiger Erhöhung der Termintreue und
  • Verbesserung der Kundenbindung
  • Automatisierte Aktualisierung der Dispositionsparameter
  • Synchronisation der Wertschöpfungsprozesse zwischen Vertrieb,
  • Produktion und Einkauf

Servicemanagement

  • Erhöhung der Kundenbindung durch zielgerichtete, ergänzende
  • Leistungsangebote
  • Reduktion von Lagerhaltungskosten durch die Integration von Service,
  • Beschaffung und Produktion
  • Durchgehende Dokumentation des Anlagen-Lifecycle

    Business Reporting

    • System- und prozessübergreifende Sicht auf Daten zur Informationsgewinnung
    • Frühzeitige Erkennung von Trends und Risiken
    • Unterstützung von Geschäftsentscheidungen durch Kennzahlen

    Mobilität

    • Integration des Außendienstes in die Unternehmensabläufe ohne Medienbrüche
    • Beschleunigung der Prozesse und Reduktion von Fehlermöglichkeiten 
    • Daten am Ort der Entstehung erfassen und Eliminierung von Doppelarbeit 

    Internationalität

    • Unterstützung Ihrer Expansion in neue Märkte
    • Mehrjährige Projekterfahrung
    • Zentrale Steuerung verschiedener Werke