Mobile Anwendungen für das Lager

Lagerprozesse in der Hand

PSIpenta Mobile ERP für das Lager verschafft dem Anwender den bestmöglichen Überblick zu Beständen, Materialbewegungen oder Lagerbeständen. Materialbewegungen sind immer auf dem aktuellen Stand verfügbar. Das Modul ermöglicht die zeitgenaue Buchung dort, wo sie entsteht.

Mobile ERP im Lager ERP-System PSIpenta
©ThinkstockPhotos, Baloncici, iStock

Leistungsmerkmale

  • Lagerbuchung (Wareneingang/Warenausgang/Umlagerung)
  • Lieferscheinetikettendruck
  • Lagerbestandsanfragen
  • Transportaufträge für Stapler
  • Inventur
  • Identerfassung über Barcode oder RFID

Lagerbuchungen

Wenn ein Lieferant aufgrund einer Bestellung Material anliefert, wird dies als geplante Warenannahme gebucht:

  • Ins Prüflager: Die Lieferung wird einer Qualitätsprüfung unterzogen und anschließend mittels Umlagerung ins Lager geliefert
  • An einen Lagerort: Die Lieferung erfolgt direkt in ein angegebenes Lager
  • Direkt in die Fertigung: Die Buchung erfolgt als Kostenträgerbuchung

Aus dem Prüflager kann an einen Lagerort oder in die Fertigung und vom Lagerort in die Fertigung umgebucht werden. Ungeplante Wareneingänge werden gebucht, wenn dem Wareneingang kein Vorgang (Bestellung, Fertigungsauftrag, Kundenauftrag) zugeordnet werden kann. Wenn noch kein Lagerbestand des betreffenden Artikels an dem gewünschten Lagerort besteht, wird ein Bestand angelegt. Ungeplante Warenausgänge werden gebucht, wenn dem Warenausgang kein Vorgang (Bestellung, Fertigungsauftrag, Kundenauftrag) zugeordnet werden kann. Die Menge des Warenausgangs darf kleiner bzw. gleich der betreffenden Lagebestandsmenge sein. Umlagerung innerhalb des Lagers - von einem Lagerort zu einem anderen Lagerort - und die lokale Umlagerung - Lagerplatzbestände innerhalb eines platzverwalteten Lagerortes - werden ebenfalls abgewickelt.

Inventur

Mit PSIpenta Mobile ERP für das Lager werden sowohl für Lagerorte als auch für Lagerplätze die Ist-Menge einer Inventurposition erfasst. Nullmengen, Zählwiederholungen und Abweichungen können gebucht werden.

Lagerinformationen

Für die leichtere körperliche Identifikation von Artikeln können in den Artikelinformationen eine Auswahl an Artikeldaten und beim Webservice hinterlegte Artikelbilder angezeigt werden. Im Informationsblock Lagerplatzbestand werden entweder die gesamten Bestände eines Lagerorts oder gezielt Bestände eines Lagerbereichs bzw. Lagerplatzes sichtbar. Das Artikeljournal zeigt jede Buchung einer Bestandsbewegung als Journalsatz.

Technische Anbindung

Die Anwendung läuft auf mobilen Computern mit Microsoft Windows Mobile/CE, die mit einer 1D- oder 2D-Scannereinheit ausgestattet sind. Die mobilen Computer kommunizieren über eine WLAN-Verbindung mit einem Webservice, der die Verbindungen zur Datenbank herstellt. Bei fehlender Netzverbindung werden Erfassungen offline gepuffert und nach Wiederherstellung der Verbindung automatisch nachverarbeitet.