Projektmanagement (PMx)

Profis planen parallel

Das erweiterte Projektmanagementsystem PSIprofessional (PMx) verbindet klassisches Projektmanagement mit Personaleinsatzplanung und Rückmeldesystem zu einer funktional umfassenden Lösung. Termine, Vorgänge, Ressourcen und Kosten von Projekten werden ganzheitlich und unternehmensübergreifend miteinander vernetzt und koordiniert.

Projektmanagement ERP-System PSIpenta
©ThinkstockPhotos, jazz42, iStock

Leistungsmerkmale

  • Optimale Verbindung von Projektmanagement, Personaleinsatzplanung und Rückmeldesystem
  • Gleichzeitige Koordinierung und Steuerung verschiedener Projekte
  • Kompetenzmanagement zur Berücksichtigung von Mitarbeiter-Fähigkeiten und -Erfahrungen für eine optimale Ressourcenplanung
  • Vorwärts- und Rückwärtsterminierung
  • Sofortige Sichtbarkeit von Projektabweichungen durch Gegenüberstellung von Plan- und Ist-Daten aus dem Rückmeldesystem
  • Projektstrukturen zur Darstellung alternativer Sichten auf ein Projekt, z. B. Anlagenstruktur oder kommerzielle Gegebenheiten

Multi-Projektmanagement

Das Multi-Projektmanagement als zentraler Baustein des Projektmanagementsystems PSIprofessional unterstützt die ressourcen-, organisations- und projektübergreifende Planung. Es können mehrere Projekte gleichzeitig gesteuert werden. Die Planung von kritischen Projektressourcen erfolgt unter Berücksichtigung einer Vielzahl voneinander unabhängiger, um Ressourcen konkurrierender Projekte oder Arbeitspakete. Die Ermittlung der Projekttermine und die Meilensteinplanung kann jederzeit als Vorwärts- oder Rückwärtsterminierung durchgeführt werden.

Personaleinsatzplanung mit Kompetenzmanagement

Die Personaleinsatzplanung mit Kompetenzmanagement wird den geplanten Projekten die benötigten Mitarbeiterkapazitäten unter Berücksichtigung der Fähigkeiten und Erfahrungen der Mitarbeiter für eine möglichst lückenlose Auslastung zugewiesen. Eingebunden in ein ERP-System stehen die Arbeitszeitmodelle jedes Mitarbeiters zur Verfügung.

Rückmeldesystem

Für ein effizientes Projektcontrolling bietet das Rückmeldesystem unterschiedliche Möglichkeiten zur Erfassung der Istdaten: Stundenbögen, Leistungsblätter, Rückmeldungen an Terminals oder Daten aus der unternehmensweiten Betriebsdaten- und Personalzeiterfassung. Im Projektmanagementsystem werden den Plandaten die Istdaten gegenübergestellt. So werden Projektabweichungen sofort sichtbar und der Projektmanager kann gegebenenfalls entsprechend gegensteuern.

Projektstrukturen

Neben der ablauforientierten Planung von Projekten besteht die Möglichkeit der Nutzung sogenannter Projektstrukturen im ERP-Kern. Die Projektstrukturen können zur Darstellung alternativer Sichten auf ein Projekt genutzt werden, z. B. der Anlagenstruktur oder nach kommerziellen Gesichtspunkten.