Enterprise Resource Planning für den Mittelstand

ERP-System aus der Praxis für die Praxis

Unter dem Begriff Enterprise Resource Planning (ERP) werden unternehmensübergreifende Software-Lösungen zusammengefasst, die zum Optimieren von Geschäftsprozessen eingesetzt werden und die gesamte Wertschöpfungskette abbilden. Mit ERP-Lösungen werden die Bereiche Finanzwesen, Materialwirtschaft, Personalwesen, Einkauf, Vertrieb sowie Produktionsplanung und -steuerung abgedeckt.

ERP-System PSIpenta
©ThinkstockPhotos, Pogonici, iStock

Software for Perfection in Production

Das PSIpenta-Prinzip "Software for Perfection in Production" steht für die Optimierung sowohl betriebswirtschaftlicher Aspekte als auch technischer Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Fertigungsunternehmen.

Als unabhängiger Softwarehersteller bieten wir auf der Basis eigener hochflexibler Systeme mit modernster Technologie speziell auf die Bedürfnisse der Fertigungsindustrie zugeschnittene Lösungen. So deckt das Softwareportfolio für die diskrete Fertigung nicht nur den kompletten Planungsprozess vom Projektmanagement bis zur Feinplanung ab, sondern unterstützt die gesamte Supply Chain von der Beschaffung bis zum Absatz.

ERP Software vom Erfinder

Standardsoftware wächst bekanntlich mit ihren (Kunden-)Anforderungen. Im Markt der PPS- bzw. ERP-Systeme, im Übrigen eine  urdeutsche Disziplin, führten dabei insbesondere Forschungsnetzwerke von Softwareentwicklern, Universitätslehrstühlen und potenziellen Anwenderunternehmen zu ersten  integrierten Lösungen. So auch im Falle des Produktvorgängers der aktuellen ERP-Suite PSIpenta, einer Kooperation der PSI, des Kernforschungszentrums Karlsruhe, des Fachbereiches Betriebswirtschaft der Universität Trier sowie des Anlagenbauers Grenzebach vor über 25 Jahren. Dieser Philosophie entsprechend wird auch heute noch programmiert. Unsere Kunden, bundesweit führende Forschungseinrichtungen sowie Fachgremien der Industrieverbände beteiligen sich dabei an der Produktentwicklung.

ERP-Kern individuell ergänzen

Die Kernmodule der ERP-Software können problemlos um weitere individuelle Module ergänzt werden:

ERP-Kern

Finanz- und Personalwesen

Business Intelligence

Ergänzungsmodule

Servicemanagement

Absatzplanung

Lagerverwaltung

Just-in-Sequence

Variantenmanagement

Versand

Projektmanagement