Mobile ERP

Arbeiten unterwegs

Mobile Devices werden auch für die tägliche Arbeit immer wichtiger und ersetzen zunehmend Notebooks. Immer mehr Mitarbeiter arbeiten unterwegs in Bahn, Flugzeug oder bei Kunden vor Ort. Es ist deshalb sinnvoll, bestimmte ERP-Bausteine um mobile Anwendungen zu ergänzen. Somit können Mitarbeiter wichtige Aufgaben erledigen oder Entscheidungen treffen, ganz unabhängig davon, wo sie sich gerade aufhalten.

Mobile ERP ERP-System PSIpenta
©ThinkstockPhotos, alexisdc, iStock

Leistungsmerkmale

  • Darstellung wichtiger ERP-Funktionen auf mobilen Geräten
  • Vorteile hinsichtlich Schnelligkeit, Datenaktualität, Fehlerraten
  • Mobile Prozesse für Lager, Produktion, Servicemanagement und Personalzeit

Integration mobiler Prozesse

Mitarbeiter die mit mobilen Devices, arbeiten sind oftmals von den internen Prozessen abgekoppelt. Informationen zu Arbeitsumfängen oder -inhalten werden verzögert bereitgestellt, Medienbrüche sind an der Tagesordnung und die Gesamtprozesse können nicht durchgängig abgebildet werden. Die Brücke zwischen den internen Abläufen eines Unternehmens und den mobilen Mitarbeitern kann durch die Nutzung der Kommunikationsfähigkeiten der heutigen mobile Devices und den entsprechenden Anwendungen oder Apps gebaut werden. Die betriebswirtschaftlichen Anwendungen werden so ergänzt, dass notwendige und wichtige Funktionen verfügbar gemacht werden.

ERP-Kern individuell ergänzen

Die Kernmodule der ERP-Software können problemlos um weitere individuelle Module ergänzt werden:

ERP-Kern

Finanz- und Personalwesen

Business Intelligence

Ergänzungsmodule

Servicemanagement

Absatzplanung

Lagerverwaltung

Just-in-Sequence

Variantenmanagement

Versand

Projektmanagement